Einträge von lanm53buj

Richtwert- und Lagezuschlagberechnung Neu

Für alle Wienerinnen und Wiener haben wir die bewährten Online-Tools zur Richtwert- und Lagezuschlagberechnung für Wohnungs-Standorte in Wien im Bereich Meine Amtswege zusammengefasst. Überprüfen Sie online, ob ihre Miete angemessen ist Mit dem Berechnungstool Richtwertberechnung für Wohnungen in Wien können Sie in wenigen Schritten feststellen, ob ein Mietpreis angemessen ist. Das Online-Tool ist für Wohnungssuchende […]

Notruf-App für Wien

Ab sofort steht die neue Notruf-App kostenlos für iOS und Android in den jeweiligen Stores zum Download bereit. Zentrales Element der App ist der „144“-Button mit dem direkt ein Rettungsnotruf abgesetzt werden kann. Nach dreisekündigem Drücken werden automatisch die wichtigsten Informationen wie die genaue Ortsangabe und vorher hinterlegte Angaben wie Name, Alter und Gesundheitsdaten an […]

,

500.000 Euro für Projekte zu Cybersecurity, 5G, Blockchain, AI

Die Wirtschaftsagentur unterstützt Unternehmen mit dem Förderprogramm „Future ICT 2020“ bei der Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in den Bereichen Cybersecurity, 5G, Blockchain oder Artificial Intelligence (AI). Einreichung Unternehmen in Gründung, Jungunternehmen, kleine, mittlere und große Unternehmen kommen für eine Förderung in Frage. Eingereicht werden können: Personalkosten externe Dienstleistungen Investitionskosten externe Kosten zum Schutz von […]

Neues Design und Neuer Antrag bei Mein Wien

Gleich zwei neue Entwicklungen gibt es diesen Monat bei Mein Wien: Zum einen trägt Mein Wien nun auch den frischen Look des neuen Corporate Designs der Stadt Wien. Neben klassisch schwarz-weißer Farbgebung, ist auch die Schriftart Wiener Melange vertreten, die man schon von der neuen Werbelinie der Stadt  kennt. Besonders unsere Smartphone-UserInnen wird freuen, dass […]

Der WienBot beherrscht nun auch Englisch

Damit noch mehr Menschen Antworten auf ihre Fragen zu Wien bekommen, wird der Sprachassistent jetzt mehrsprachig. Seit August 2019 werden die Antworten des digitalen Assistenten auch ins Englische übersetzt. So können noch mehr Menschen die WienBot-Antworten nutzen. Möglich macht das eine automatisierte Übersetzung in Echtzeit mithilfe von künstlicher Intelligenz. Durch die Eingaben der NutzerInnen lernt […]

,

Stadt Wien entwickelt Strategie zum Einsatz Künstlicher Intelligenz

Im Rahmen der generellen „Digitalen Agenda Wien 2025“ entwickelt die Stadt Wien eine neue Strategie für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Bei KI geht es zum Beispiel darum, welche Rolle Roboter in Zukunft in unserem Leben spielen werden. Aber auch darum, welche Entscheidungen in Zukunft einem Algorithmus überlassen werden und welche Rolle uns Menschen […]

,

400.000 Euro für Ideen für 5G-Anwendungen

Die Stadt Wien sucht Unternehmen, die 5G-fähige Lösungen anbieten, um das digitale Angebot Wiens für Bürgerinnen und Bürger sowie lokale Unternehmen zu erweitern. Im Rahmen einer „5G Vienna Use Case Challenge“ für Start-ups, Technologie- und Industrieunternehmen werden Konzepte für konkrete Anwendungen der 5G Technologie gesucht. Die Stadt stellt 400.000 Euro für die innovativsten Projektideen zur […]

,

Eigene Events in der GrätzlMap

Ab jetzt können mein.wien-NutzerInnen den Inhalt in der Map mitgestalten und Ihre eigenen Veranstaltungen in die Stadt Wien Veranstaltungsbank eintragen! Mit Klick auf das roten „Plus“ Icon rechts unten in der Grätzl Map oder über den Direktlink, steigen Sie in die Veranstaltungserfassung ein. In drei kurzen Schritten haben Sie Details Ihrer Veranstaltung eingepflegt und sehen […]

, ,

Wien startet Digitale Baueinreichung

Neues Service spart Einreichenden Zeit, Geld und Aufwand Erster Schritt in Richtung eines komplett online abgewickelten Bauverfahrens Mit der Digitalen Baueinreichung wird nur noch eine 1-fache Ausfertigung der Pläne auf Papier benötigt Seit 18. Juni 2019 können Bauansuchen online eingebracht werden. Die Anträge können direkt gestellt und benötigte Dokumente und Pläne hochgeladen werden. Eine klare […]

,

320.000 Euro für Digitalen Humanismus

  Forschungsprojekte bis 40.000 Euro werden gefördert Call richtet sich an WissenschafterInnen von GSK und IKT Einreichfrist: 20. August 2019  Die Kulturabteilung der Stadt Wien schreibt einen Projekt-Call unter dem Titel „Digitaler Humanismus“ aus. Gesucht werden Projektvorhaben, die den Menschen in den Mittelpunkt von Digitalisierungsfragen stellen. Das Ziel: Technologie soll wieder vermehrt demokratiepolitischen Werten wie […]