Wie OGD den WienBot noch schlauer machen

,

Fragen zu Wien? Der WienBot gibt rund um die Uhr Antworten. Schnell, einfach und direkt via Sprachfunktion oder Chat. Durch die Einbindung von Open Government Data wird das Themenspektrum des digitalen Assistenten um ein Vielfaches bereichert. 

Den WienBot, so heißt der digitale Assistent der Stadt Wien, kann man nach Parkgebühren und Eintrittspreisen, Öffnungszeiten und Veranstaltungen fragen. Man kann sich von ihm den nächsten Trinkbrunnen oder Müllsammelstellen in der Nähe im Stadtplan anzeigen lassen, wann die nächste U-Bahn fährt und wie man am schnellsten in den Wiener Prater kommt. Das und noch viel mehr beantwortet der WienBot kurz und prägnant direkt in der App.

Der Einsatz von Open Data-Schnittstellen macht bei der Beantwortung der Fragen einen wesentlichen Erfolgsfaktor aus, denn diese erleichtern die Einbindung und Nutzung für Applikationen wie den WienBot enorm. Der digitale Assistent verwendet Schnittstellen wie Routing und Echtzeitinformationen der Wiener Linien, die Veranstaltungsdatenbank der Stadt Wien sowie unzählige Stadtplandatensätze. Der große Vorteil dabei: es kann auf bereits bestehende Datensätze und Schnittstellen aufgebaut werden. Damit entfallen zusätzliche Entwicklungskosten und Klärung der Nutzungsrechte. Das beschleunigt die Umsetzung und spart Kosten.

Beliebte Funktionen des WienBots, die durch den Einsatz von Open Data möglich sind:

  • Wegbeschreibung und Fahrplanauskunft:
    „Wie komme ich ins Gänsehäufel?“ Der WienBot zeigt nicht nur, wie man am schnellsten ans Ziel kommt, sondern auch wann die nächsten Öffis dorthinfahren.
  • Integration Stadtplan:
    „Wo ist der nächste Trinkbrunnen?“ Besondern praktisch ist diese Funktion, wenn man gerade in der Stadt unterwegs ist. Der WienBot zeigt den nächsten Trinkbrunnen, Mistplatz oder die nächste Hundezone übersichtlich im Stadtplan an.
  • Veranstaltungen in Wien:
    „Was spielt es derzeit in der Oper?“, „Was ist heute in der Stadthalle los?“ oder doch lieber: „Welches Kabarett kann ich mir heute ansehen?“

Wer den WienBot nun selbst ausprobieren möchte: Die WienBot-App ist in den App-Stores gratis verfügbar. Mehr über den WienBot: bot.wien.at