Wave

Ob U-Bahn, Bim, Bus, City Bike oder Car2Go: Die neue App Wave kennt sich aus und führt die Benutzerin bzw. den Benutzer verlässlich durch Wien. Mobilitätsinfos in Echtzeit und mit Spracherkennung – Fragen wie „Wann kommt die nächste U1?“, „Ich brauche ein City Bike!“ oder „Wo ist ein Car2Go?“ werden im Handumdrehen beantwortet. Die App kommuniziert innerhalb weniger Sekunden mit zahlreichen offenen Datenquellen der Stadt Wien und zeigt z.B. den Standort des nächsten Car2Go, die schnellste Route der öffentlichen Verkehrsmittel zum Stephansplatz oder den Bestand der City Bike Boxen in der Umgebung an.

Wave fasst Mobilitätsdaten in Wien zusammen

Wave punktet mit leichter Bedienbarkeit und intelligenter Spracherkennung. Einfach Wave starten und sagen, was man braucht.

Ohne Open Data würde Wave nichts wissen

Tatsächlich greift die App hauptsächlich auf offene Datenquellen zu, denn „ohne offene Daten würde Wave nichts wissen“. Entsprechend setzt sich der Programmierer der App Patrick Wolowicz für Open Data und dessen Nutzung ein. 2013 gründete er zusammen mit Robert Harm die „Offene Öffis“ Initiative, die sich für Open Data bei den öffentlichen Verkehrsmitteln engagiert und wesentlich dazu beitrug, die Daten der Wiener Linien auch für Projekte wie Wave nutzbar zu machen.